HörTech gGmbH
Menu

Mit dem Haus des Hörens ist eine Vision Wirklichkeit geworden: Ein europäisches Zentrum der Hörforschung, das Grundlagenforschung mit der Entwicklung und Anpassung von Hörgeräten verbindet, ein Zentrum des gemeinsamen Wirkens aller zum Wohle hörgeschädigter Menschen. Um den besonderen Geist der Kooperation zwischen den Einrichtungen des Haus des Hörensauch nach außen strahlen zu lassen, haben Beteiligte und Partner des Hauses einen gemeinnützigen „Förderverein Haus des Hörens e.V.“ gegründet, zu dessen spezifischen Aufgaben u. a. folgendes zählen sollte:

  • Förderung und Veranstaltung kultureller Veranstaltungen im Haus des Hörens (z. B. Kammermusikabende im neuen Kommunikationsakustik-Simulator)
  • Förderung der Öffentlichkeitsarbeit und die Einbindung des Hauses in der Region

sowie die Durchführung entsprechender Informationsveranstaltungen für die interessierte Öffentlichkeit

  • Unterstützung der im Haus des Hörensansässigen Institutionen bei der Beschaffung wissenschaftlicher und künstlerischer Arbeitsmittel
  • Vergabe von Stipendien an Studierende der im Haus des Hörens repräsentierten Bildungseinrichtungen
  • Förderung der Kommunikation zwischen den aktiven und ehemaligen Angehörigen der Institutionen im Haus des Hörens sowie zu den Freunden und Partnern
  • Betrieb und Ausbau des Hörgartens am Haus des Hörens

1. Vorsitzender: Roland Hentschel
2. Vorsitzender: Prof. Dr.  Georg Klump
Schriftführer: Wolfgang Welke
Kassenwart: Rainer Lauxtermann

 

Weitere Informationen unter www.hausdeshoerens-oldenburg.de