HörTech gGmbH
Menu

Signalverarbeiter (m/w)

Das Kompetenzzentrum für Hörgeräte-Systemtechnik – HörTech gGmbH – in Oldenburg ist als außeruniversitäres Forschungsinstitut führend im Bereich audiologischer und akustischer Entwicklungen rund um das Thema Hörsysteme. HörTech ist an zahlreichen nationalen und internationalen Forschungs¬projekten zur (Weiter-) Entwicklung von Hörgeräte-Systemtechnik sowie assoziierter Produkte beteiligt. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n engagierte/n und qualifizierte/n

Signalverarbeiter (m/w)

in Teilzeit (65 %), befristet bis zum 31 März 2020 im Rahmen des BMBF-Projektes  mEEGaHStim (Mobile EEG-basierte Hirnstimulation zur Verbesserung des Hörens, siehe auch
http://www.technik-zum-menschen-bringen.de/projekte/meegahstim).
In mEEGaHStim werden Brain-Computer-Interfaces (BCI) eingesetzt, um das Hören inn komplexen Situationen zu verbessern. Via BCI wird geprüft, welche Schallquelle (von mehreren Kandidaten) ein Hörgerätebenutzer attendiert, woraufhin ein Beamformer des Hörgeräts in die gewünschte Zielrichtung gesteuert wird.

Die Herausforderung

  • Entwicklung eines Systems zur automatischen Beamformer-Steuerung in Vielsprechersituationen mithilfe von EEG Inputdaten
  • Computational Auditory Scene Analysis (CASA) – gleichzeitige Schätzung von Anzahl und Einfallsrichtung mehrerer Schallquellen
  • Digitale Quellentrennung der gefundenen Quellen und Berechnung der akustischen Einhüllenden

Methoden

  • Digitale Echtzeitsignalverarbeitung für Hörgeräte
  • EEG-Signalverarbeitung in Verbindung mit akustischer Signalverarbeitung
  • Statistische Analyse von akustischen und EEG-Datenströmen

Ihr Profil

  • MSc oder äquivalent in einem geeigneten Fachbereich, z.B. Elektrotechnik, Physik, Informatik, Hörtechnik/Audiologie, usw.
  • Erfahrung mit digitaler Echtzeitsignalverarbeitung
  • Exzellente Kenntnisse in C++ and MATLAB

Erwünschte Add-ons

  • Erfahrung mit CASA-Methoden
  • Erfahrung in Modellierung von Raumakustik

Wir bieten

  • State-of-the-art Entwicklungsplattformen für Hörgeräte
  • Interdisziplinares Arbeiten mit Physikern, Ingenieuren, Psychologen, im Rahmen des Projekts mEEGaHStim
  • Ein dynamisches Arbeitsumfeld und Menschen, die sich für angewandte Forschung begeistern, um das Leben von Menschen mit Hörbeeinträchtigung zu verbessern
  • Enger Kontakt zu Forschungseinrichtungen und Industriepartnern vor Ort und international
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Optionale HanseFit-Mitgliedschaft
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit einer Doktorarbeit bei Erfülllung der formalen Voraussetzungen (Kooperation mit Prof. Hohmann, Universität Oldenburg).


Haben Sie Interesse, in einem dynamischen, wachsenden Team zu arbeiten und Ihren Aufgabenbereich selbständig und flexibel zu gestalten? Dann freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 30. Juni 2017 an:

HörTech gGmbH, Jörg-Hendrik Bach, Marie-Curie Straße 2, 26129 Oldenburg,E-Mail:

Download PDF

 

Stellenangebote bei weiteren Institutionen der Oldenburger Hörforschung finden Sie hier: