Logo des Hörzentrums
Menu

Die HörTech bietet verschiedene Produkte bzw. Tools auch Maßgeschneidert an spezielle Anforderungen an. Für besondere Anwendungen sind oft auch besondere Herangehensweisen oder außergewöhnliche Lösungsansätze sinnvoll, die wiederum auf bestehenden Lösungen basieren können. Als eng mit der Forschung verknüpftes Unternehmen bieten wir flexible und umfangreiche Möglichkeiten, alle unsere Produkte genau an Ihre Anforderungen anzupassen.
Lassen Sie sich von unserer Kreativität und unserem Know-How inspirieren. Unten aufgeführt sind einige Beispiele für speziell angepasste Produkte. Wir unterbreiten Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Screeningstation

Die Hörscreening-Station ist ein ready-to-use-System mit dem auch ohne großen Betreuungsaufwand durch Fachkräfte eine Messung des Hörvermögens durchgeführt werden kann. Die Screening-Station ersetzt dabei jedoch keine vollständige medizinische Diagnose, sondern liefert vielmehr erste Ergebnisse, die bei Auffälligkeiten weiter medizinisch abzuklären sind.

Die Station ist modular aufgebaut und ermittelt das Ruhehörvermögen (Audiogramm), das Sprachverstehen im Störgeräusch (Sprachaudiometrie) sowie die subjektiv empfundene Beeinträchtigung durch eine eventuell vorhandene Schwerhörigkeit (Fragebogen). Die Oberfläche der Screening-Station ist so gestaltet, dass unerfahrene Nutzer die Testverfahren mit geringem Betreuungsaufwand durchführen können. Die Ergebnisse werden im Anschluss auf dem Bildschirm angezeigt und können bei Bedarf anonymisiert ausgedruckt werden (z.B. als maschinenlesbarer QR-Code). Somit müssen auf der Screeningstation keine personenbezogenen Daten erfasst oder gespeichert werden.

Die Station ist mit professioneller Audiometrie-Hardware und Software ausgestattet, so dass bei den Messungen eine hohe Präzision erreicht werden kann. Das System ist eine Komplettlösung, bei der Hardware und Software aufeinander abgestimmt sind. Die Nutzbarkeit der Screening-Station wurde im Rahmen einer Studie getestet. Die Ergebnisse zeigen, dass die Station leichter zu bedienen ist als Smartphone-Apps, die zu ähnlichen Zwecken entwickelt wurden. Mögliche Anwendungsbereiche der Screening-Station sind neben Arbeitsschutz und arbeitsmedizinischen Diensten auch Forschung und Entwicklung sowie Marketing.

Ziffern-Tripel-Test

In den Projekten HearCom und Hurdig hat HörTech zusammen mit Partnern aus verschiedenen Ländern Hörscreeningtests für die Verwendung im Internet, am Telefon oder über andere Verbreitungswege entwickelt. Der Ziffern-Tripel-Test bietet eine einfache, anonyme und unverbindliche Möglichkeit, den Zustand des Gehörs zu überprüfen. Die Ergebnisse sind nahezu unabhängig vom Darbietungspegel. Da Schwerhörende sehr häufig gerade mit dem Verstehen von Gesprächen im Alltag Schwierigkeiten haben, bietet sich ein Sprachtest im Störgeräusch für einen Screening-Test an. Ziffern sind aus verschiedenen Gründen als Sprachmaterial ausgewählt worden: sie sind sehr geläufig; sie ermöglichen vielfache Testwiederholungen, weil man sich die Ziffernabfolgen nur schwer merken kann; und sie ermöglichen einen automatischen Testablauf z.B. über eine Telefontastatur.

Da der Test nur aussagekräftig ist, wenn er in der Muttersprache durchgeführt wird steht der Ziffern-Tripel-Test inzwischen in vielen verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Alle verfügbaren Varianten des Tests wurden wissenschaftlich optimiert, evaluiert und validiert.

Die folgenden Tests können hier ausprobiert werden:

  • Ziffern-Tripel-Test auf Deutsch

Bei Interesse an der Lizenzierung eines dieser Tests wenden Sie sich bitte direkt an die HörTech gGmbH. Weitere Sprachen können auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Ablauf des Tests

Während des Tests hören Sie mehrmals Kombinationen von drei Ziffern, die mit einem Rauschen im Hintergrund gesprochen werden. Geben Sie einfach nach jeder Ziffernkombination die drei Ziffern, die Sie verstanden haben, über das Zahlenfeld am Bildschirm ein.

Abhängig von Ihren Antworten wiederholt sich dieser Ablauf bis zu 30 Mal. Dabei werden bei jeder Darbietung drei Ziffern zufällig wiedergegeben. Je öfter Sie die Ziffern richtig wiederholen, desto leiser wird die Sprache wiedergegeben und desto schwieriger wird der Test. Nach dem Test erhalten Sie eine Einschätzung, wie gut Sie Sprache im Störgeräusch verstehen können und Vorschläge für weitere Schritte.

Es können drei mögliche Testergebnissen ermittelt werden:

  • Grün: "Ihr Hörvermögen bei diesem Hörtest ist normal. Dieser Hörtest kann natürlich nicht alle Aspekte Ihres Hörvermögens abdecken und ersetzt keine medizinische Diagnose. Wenn Sie trotzdem das Gefühl haben, schlecht zu hören, dann sollten Sie einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt oder Hörgeräteakustiker konsultieren."
  • Gelb: "Bei diesem Hörtest verstehen die meisten Menschen etwas besser als Sie. Dieser Hörtest kann natürlich nicht alle Aspekte Ihres Hörvermögens abdecken und ersetzt keine medizinische Diagnose. Falls Sie eine weitergehende Beurteilung Ihres Hörvermögens wünschen, können Sie dafür einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt oder Hörgeräteakustiker konsultieren."
  • Rot: "Bei diesem Hörtest verstehen die meisten Menschen deutlich besser als Sie. Dieser Hörtest kann natürlich nicht alle Aspekte Ihres Hörvermögens abdecken und ersetzt keine medizinische Diagnose. Für eine weitergehende Beurteilung Ihres Hörvermögens können Sie einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt oder Hörgeräteakustiker konsultieren."

Am besten kann der Internettest mit Kopfhörern durchgeführt werden. Falls Sie keine Kopfhörer haben, können Sie den Test auch mit Lautsprechern durchführen. Dann sollte die Umgebung jedoch sehr leise sein, und Sie sollten nicht zu weit von den Lautsprechern entfernt sein.

Weitere Hinweise

  • Benutzen Sie für den Test wenn möglich Kopfhörer.
  • Zur Durchführung des Tests muss Ihr Browser Java unterstützen.
  • Falls Sie Hörgeräte tragen, sollten Sie diese für den Test abnehmen.
  • Stellen Sie für die Audioausgabe eine angenehme Lautstärke ein.
  • Führen Sie den Test in einer ruhigen Umgebung durch.
  • Sprache und Störgeräusch werden auf beiden Ohren wiedergegeben.
  • Für den Test benötigen Sie eine schnelle Internetverbindung. Falls Sie kurze Pausen in der Klangausgabe hören, dann ist Ihre Internetverbindung nicht schnell genug.
  • Der Test ist nur aussagekräftig, wenn Sie ihn in Ihrer Muttersprache durchführen oder die Sprache des Tests sehr gut sprechen bzw. verstehen.

App-Entwicklung

Planung, Prototyping und Implementierung spezialisierter Apps

Unsere erfahrenen Software-Entwickler sind zugleich Experten in den Bereichen digitale Signalverarbeitung, akustische Messtechnik und audiologische Testverfahren. Daher bietet HörTech die Entwicklung und Umsetzung von Apps für mobile Betriebssysteme mit Themenschwerpunkten in diesen Bereichen an.

HörTech hat Erfahrungen mit allen gängigen mobilen Betriebssystemen. Unter anderem wurden bereits Apps für Hörscreening, digitale Echtzeit-Signalverarbeitung und für spezielle wissenschaftliche Probandenmessungen implementiert. Wenn Sie eine Idee für eine App im Bereich des Hörens haben, wenden Sie sich gerne an uns. Unsere Experten können Sie dabei unterstützen, die App professionell, effizient und unter höchsten Qualitätsmaßstäben Wirklichkeit werden zu lassen.

Gesundheitsbezogene Apps werden bisher meist noch nicht als Medizinprodukte auf den Markt gebracht. Mehr und mehr kommen aber auch Apps als zertifizierte Medizinprodukte auf. Als Hersteller von Medizinprodukten kann HörTech auch Expertise in den Bereichen Qualitätsmanagement, Risikomanagement und Zertifizierung vorweisen.