Logo des Hörzentrums
Menu

Kannst du mich verstehen? Kinder erforschen Kommunikation!

Forscherbambini e.V. veranstaltet „Tag der kleinen Forscher“ im Haus des Hörens

Unter dem Motto „Kannst du mich verstehen? Kinder erforschen Kommunikation!“, experimentierten am 15.07.2014 Kinder und forschungsbegeisterte Erwachsene zu Phänomenen rund ums Hören und die Akustik im Haus des Hörens.

Viele kindgerechte Mitmachexperimente, Führungen durch den Hörgarten und die Vorstellung des Kommunikations-Akustik-Simulators entführten Kinder und Erwachsene in die spannende Welt der Naturwissenschaft. Die Kinder probierten zum Beispiel mit Schläuchen aus, wie man hört, wenn man seine Ohren „vertauscht“, und übten sich so im „Richtungshören“. „Das Konzept Naturwissenschaft und Technik spielerisch erlebbar zu machen haben wir im Hörgarten bereits vor Jahren erfolgreich umgesetzt. Wir freuen uns sehr heute nun auch die ganzen kleinen Forscher für unsere Arbeit begeistern zu können“, betonte Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier, Sprecher des Exzellenzclusters Hearing4all, in seiner Begrüßung.

Seit fünf Jahren fördert der Verein Forscherbambini e.V. die alltägliche Begegnung mit Naturwissenschaften und Technik von Kindern und Jugendlichen zur langfristigen Nachwuchssicherung in den Natur- und Ingenieurswissenschaften in Deutschland. Ziel des Vereins ist es, Naturwissenschaften und Technik vor allem für Kinder in z.B. Kitas, Kindergärten, Horte, Grundschulen erlebbar zu machen, damit vor allem frühkindliche Bildung zu fördern und zukünftig einen Beitrag zur Stärkung des Innovations- und Forschungsstandorts Deutschland zu leisten. Entdeckendes und forschendes Lernen zu fördern, zu begleiten und in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche alltäglich werden zu lassen, steht im Zentrum der Aktivitäten des Vereins. Inzwischen profitieren über 170 Einrichtungen und ca. 10.000 Mädchen und Jungen der Region Oldenburg und „umzu“ von den Angeboten.

Stephan Albani (MdB), freute sich als Geschäftsführer der HörTech gGmbH und Schirmherr des Vereins Forscherbambini e.V. gleich doppelt über den Forschergeist der kleinen Gäste und erklärte: „Die regionale Förderung frühkindlicher Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik liegt mir sowohl als Physiker als auch als Politiker am Herzen.“

Downloads