Logo des Hörzentrums
Menu

Öffentliche Forschungsprojekte

Lautheitsoptimierte Gain-Anpassung für Hörgeräte (LOGAN)

Ziel dieses Projekts ist es, das im Exzellenzcluster Hearing4all entwickelte lautheitsbasierte Hörgeräte-Anpassverfahren trueLOUDNESS für den Einsatz in Audiometern der Firma Acousticon zur Marktreife zu führen. Das trueLOUDNESS-Verfahren hat das Ziel, die binaurale breitbandige Lautheitswahrnehmung bei Menschen mit einem Hörverlust wiederherzustellen. Darüber hinaus wird ein für diese Messungen speziell geeigneter Freifeldkopfhörer (Acousticon A-1000) für breitbandige Signale mit hohen Pegeln weiterentwickelt. Zur Überprüfung der Hörgeräteanpassungen wird eine Methode für die Lautheitsverifikation mit Hörgeräten entwickelt, die als Ergebnis die Abweichung von der normalen Lautheitsempfindung für den individuellen Kunden angibt. Dabei bewertet der Kunde unterschiedliche Signale auf einer Lautheitsskala von „sehr leise“ bis „zu laut“. Die Signale werden so ausgewählt, dass sie breitbandig sind, zusätzlich aber eine mögliche Gewichtung auf tiefen, mittleren oder hohen Frequenzen beinhalten.