Logo des Hörzentrums
Menu

Fortbildung

Intensivkurs: Audiologische Technik für Einsteiger

17.-19.06.2020 EN - ABGESAGT!

16. - 18.09.2020 EN - ABGESAGT!

Oldenburger Sprachtest

13.05.2020 ABGESAGT! 

Um das im Exzellenzcluster Hearing4all und im Auditory Valley gesammelte Wissen zeitnah aus dem akademischen Rahmen in die Praxis zu vermitteln, bietet die HörTech ein Fortbildungsprogramm an, bei dem die interdisziplinäre Vernetzung zwischen medizinischen und technischen Inhalten ebenso im Mittelpunkt steht wie eine ausgewogene Kombination aus Theorie und Praxis. Die Veranstaltungen werden nach den entsprechenden Zertifizierungsrichtlinien der Akademie für ärztliche Fortbildung, der Deutschen Gesellschaft für Audiologie und der Bundesinnung der Hörgeräteakustiker akkreditiert, so dass Sie die erforderlichen Fortbildungspunkte hier erwerben können.

Intensivkurs: Audiologische Technik für Einsteiger

Der Crashkurs für alle Neueinsteiger in der Branche

  • Theoretische und praktische Einblicke in die Grundlagen der
         Audiologie
  • Insiderwissen von Fach- und Branchen-Kennern
  • interdisziplinärer Austausch mit Wissenschaftlern und Praktikern
  • Beschleunigt die Einarbeitungszeit neuer Mitarbeiter im Unternehmen
  • Erhöht das Verständnis für die verschiedenen Disziplinen innerhalb
         der Audiologie

Kursinhalte

  • Aufbau und Funktion des Hörsystems aus medinzinscher Sicht
  • HNO-Diagnostik
  • Otoskopie (Praxisphase)
  • Standard Ton- und Sprachaudiometrie
         (mit Praxisphasen Tonaudiometrie, Freiburger Ein- und Mehrsilber,
         Hörfeldskalierung, Moderne Sprachtests)
  • Hörgeräte- und CI-Versorgung weltweit – Wie verändert sich der Markt
         durch Hearables und OTCs?
  • Aufbau und Funktionsweise von Hörgeräten und
         deren Besonderheiten
  • Hörgeräteanpassung und Ohrabdrucknahme (Praxisphasen)
  • Signalverarbeitung und Anpassformeln für Hörgeräte, CIs
         und Hearables
  • Aufbau, Funktionsweise und Anwendung von Cochlea-Implantaten
  • CI-Anpassung (Praxisphase)
  • Zukunftsvisionen der Oldenburger Hörforschung
  • Messbox- und Kemar-Messungen (mit Praxisphase)
  • Sondenmikrofonmessungen (mit Praxisphase)
  • Anwendung und Auswertung von Fragebögen Otoplastikherstellung
         (Praxisphase)

Weitere Informationen

Kosten

Teilnahmegebühren*: 1200,- €

Die Teilnahmegebühren beinhalten Verpflegung während der Veranstaltung, Skript mit allen Vortragsinhalten und eine Abendveranstaltung.

*zzgl. Mehrwertsteuer


Anmeldung

per E-Mail unter: 

 

Weitere Fortbildungstermine:

Termine für 2021 folgen

Oldenburger Sprachtest

Tipps und Tricks für die tägliche Anwendung

Die Oldenburger Sprachtestverfahren sind schon seit vielen Jahren als präzise und moderne Methoden zur Untersuchung des Sprachhörvermögens bekannt. Seit Jahren sind die Verfahren auf verschiedenen Audiometern zahlreicher Hersteller verfügbar. Jedes der Verfahren hat individuelle Stärken und Vorteile. In diesem Workshop soll die Frage beantwortet werden, welches der Testverfahren für welche Fragestellung am besten geeignet ist und wie es durchgeführt werden sollte. Zudem wird der Vergleich zu bisher
etablierten Testverfahren gezogen.
Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen.

Praktische Vertiefungen

In den praktischen Übungen werden in Kleingruppen (max. 10 Teilnehmer) folgende Inhalte praktisch
eingesetzt und die Besonderheiten der aktuellen Hilfsmittelrichtlinien vorgestellt:

  • WAKO: Bestimmung Verständlichkeit in Ruhe
  • OLKI: Bestimmung Verständlichkeit in Ruhe
  • GÖSA: Bestimmung der Sprachverständlichkeitsschwelle im Störgeräusch
  • OLSA: Bestimmung der Sprachverständlichkeitsschwelle im Störgeräusch
  • OLKISA: Bestimmung der Sprachverständlichkeitsschwelle im Störgeräusch

Diese Fortbildung ist zertifiziert durch:

  • Bundesinnung der Hörgeräteakustiker: 6 Punkte
  • Deutsche Gesellschaft für Audiologie: 6 Punkte
  • Ärztekammer Niedersachsen: 8 Punkte

Weitere Informationen

Veranstaltungsort:

Haus des Hörens Oldenburg


Anmeldung

per E-Mail unter: