Logo des Hörzentrums
Menu

Zukunft Hören. Das weltweit einzigartige Forschungs- und Entwicklungsnetzwerk „Auditory Valley“ führt seit Jahren Experten zum Thema Hören zusammen. Das gemeinsame Ziel ist „Hören für alle! – Alle Menschen, alle Situationen, alle Branchen.“

Mehr als 250 Wissenschaftler aus der Grund- und Anwendungsforschung engagieren sich im Auditory Valley, zu dem neben zwei Sonderforschungsbereichen auch ein internationales Graduiertenkolleg, ein BMBF-Kompetenzzentrum und mehrere Forschungseinrichtungen gehören. Diese gut ausgebaute Infrastruktur fördert besonders die schnelle, zielorientierte und ganzheitliche Entwicklung von Innovationen im Bereich Hören.

Neue Produkte und neue Wege.
Die Verbindung von Audiosystem-, Hörgeräte- und Cochlear-Implantat-Technik birgt die einzigartige Chance, die Lebensqualität einer Vielzahl von Menschen nachhaltig zu verbessern.

Themenmanagement-Gruppen

Die Wissenschaftler organisieren sich in 17 Themenmanagement-Gruppen. Die Struktur ermöglicht einen anschaulichen Überblick über die Breite der Themen in der Audiologie und Akustik, die das Auditory Valley abdeckt.
Innerhalb einer Themenmanagement-Gruppe herrscht Institutionsübergreifend ein reger Austausch zwischen den Mitarbeitern. So gewährleistet die Struktur einen optimalen Informationsfluss innerhalb des Systems und ermöglicht Außenstehenden problemlos die richtigen Ansprechpartner zu finden. Aufgrund zahlreicher thematischer Schnittmengen der Themenmanagement-Gruppen finden natürlich auch regelmäßige Treffen aller Themenmanagement-Leiter statt.


Assistive Technologien
Audio-Signalverarbeitung
Audiologische Diagnostik
Auditorische Neurophysiologie
Aus-/ Fort- und Weiterbildung
Ausstattung / Facilities / Service
Evaluation / Studiendesign
Hörversorgung / Rehabilitation
Implantatentwicklung
Innenohrbiologie
Kognition & Akustik
Neurosensorik
Operative Therapie mit Hörsystemen
Psychoakustik
Technische Akustik
Technische Hörsysteme
Translation & Anwendung

 

Partner Forschungsnetzwerk

Akustikbüro Oldenburg
Deutsches Hörzentrum Hannover
Evangelisches Krankenhaus Oldenburg
Fraunhofer Institut IDMT,
Projektgruppe Hör-, Sprach- und Audiotechnologie
Institut für Technische und Angewandte Physik GmbH
Hörzentrum Oldenburg GmbH
HörTech gGmbH
Jade Hochschule, Institut für Hörtechnik und Audiologie
Medizinische Hochschule Hannover
Universität Oldenburg
VIANNA