Logo des Hörzentrums
Menu

Softwareentwickler (m/w/d) in Vollzeit (40 h/W)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Softwareentwickler (m/w/d) in Vollzeit (40 h/W)

Teilzeit ist möglich. Die Stelle ist zunächst projektbezogen befristet bis zum 30. Juni 2023.
Danach streben wir eine langfristige Zusammenarbeit an.

Hast Du Lust, gemäß unserem Leitbild „Wir helfen Menschen besser zu hören“ moderne Softwarelösungen für Hörakustiker zu entwickeln, und dabei kreativ in anspruchsvollen Projekten zu arbeiten? Wir bei HörTech leiten zahlreiche nationale und internationale Projekte zur Forschung und Entwicklung von (Software-) Lösungen im Bereich Hearing Healthcare. Ziel dieses konkreten Projekts ist eine plattformunabhängige Softwarelösung, die unsere neu entwickelte Anpassmethode “trueLOUDNESS” für Hörgeräte weltweit einsetzbar macht. Die Software richtet sich an Hörakustiker und wird als Medizinprodukt auf den Markt gebracht.

Du magst es, komplexe Sachverhalte in strukturierte, übersichtliche Software zu übersetzen. Wissenschaftliche Inhalte interessieren Dich und Du bist neugierig, wie wir gemeinsam Menschen mit Hörgeräten helfen können. Du bringst konstruktive Vorschläge zur Lösungsfindung und zur Ausgestaltung der Software ein und setzt diese im direkten Austausch mit Anwendern und der Projektleiterin um. Du denkst dabei immer für das ganze Projekt mit und denkst auch mal um die Ecke, um zu einer Lösung zu kommen. Innerhalb des Projekts arbeitest Du eng mit unseren Wissenschaftlern, Softwareentwicklern und Hörgeräteakustikern zusammen und kannst mit diesen ebenso wie mit unseren Kunden auf Augenhöhe kommunizieren.

Deine Aufgaben:

  • Du bist im Team hauptverantwortlich für die Entwicklung der Software. Das umfasst u.a.:
    - Entwurf der Software-Architektur mit (u.a.) Nutzerinterface, Diagnostik- und Anpassmodulen
    - Implementierung Back-end in C/C++ (unter Zugriff auf bestehende C++-Codebase)
    - Implementierung Front-end/UI in einem gängigen Cross-Plattform-Framework (beispielsweise Angular, VUE, React/ReactNative)
    - Entwicklung von Schnittstellen zu existierenden Softwareprodukten
    - Entwicklung gemäß Medizinprodukterichtlinien (unit tests, code review usw.)
    - Dokumentation der Software für Entwickler und für Kunden
  • Du pflegst die Softwareengineeringumgebung (Ticketsystem, Versionierung, Task Board, Bugtracking, continuous integration, …).
  • Du nutzt existierende MATLAB-basierte Tools und Programme und entwickelst diese weiter.
  • Du stimmst Dich kontinuierlich mit den anderen laufenden Forschungsprojekten in diesem Themengebiet sowie mit weiteren (Software-)Projekten im Haus ab.
  • Deine Software-Entwicklung erfolgt immer mit Blick auf den Workflow des Hörakustikers

Dein Profil:

  • Du hast ein Diplom/einen Master oder höheren universitären Abschluss in einem technischen
    Fach. Die Fachrichtung des Abschlusses ist nicht so entscheidend, wichtiger ist uns eine lösungs-
    orientierte Herangehensweise an Softwareentwicklung.
  • Idealerweise verfügst Du über mehrjährige Erfahrung in Entwicklung und Auslieferung von
    Software-Medizinprodukten auf dem europäischen Markt gemäß MDD bzw. MDR.
  • Du hast ein breites Fachwissen im Bereich Softwareentwicklung und z.B. Erfahrung mit:
    - modernem C++, ggf. weitere Sprachen, Erfahrung mit MATLAB bzw. Octave ist wünschenswert
    - Unit Tests, Versionsverwaltung und Build-Automation
    - Entwicklung von Windows-Software, idealerweise auch Erfahrung mit dem Embarcadero C++Builder
    - Cross-Plattform-Entwicklung
    - Lizenzlösungen und Softwareschutz
    - Idealerweise auch Erfahrung in agiler Softwareentwicklung
  • Du bringst die Bereitschaft mit, existierende Codestrukturen anzupassen und zu verbessern.
  • Du hast sehr gute deutsche/englische Sprachkenntnisse um sowohl im internationalen Team als auch mit der (zunächst deutschsprachigen) Kundengruppe kommunizieren zu können.
  • Kenntnisse im Bereich Audio-Signalverarbeitung, Audiotechnik, Psychoakustik, Hörforschung können von Vorteil sein

Wie wir arbeiten und was wir bieten:

  • Interessante Projekte in einem Unternehmen, das das Leben von Menschen mit Schwerhörigkeit verbessern möchte.
  • 30 Urlaubstage pro Jahr; Gehalt angelehnt an den Tarifvertrag der Länder (TV-L). Je nach Qualifikation ist eine Eingruppierung bis E13 möglich.
  • Flexible Gestaltung der Arbeitszeiten und der Nutzung von Home-Office (momentan sind wir coronabedingt längerfristig im Home-Office)
  • Raum für informellen Austausch, auch in Coronazeiten, z.B. durch digitale Kaffeepausen
  • Freiheit bei der Gestaltung des eigenen Workflows
  • Unterstützung bei der persönlichen Entwicklung (Fortbildungen, individuelle Personalentwicklungslungsgespräche)
  • Zahlreiche Möglichkeiten, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen, zum Beispiel Mitgestaltung laufender und zukünftiger Projekte.
  • Unternehmensinterne Vertrauenspersonen
  • Optionale Hansefit-Mitgliedschaft

Interesse geweckt:
Bewerbung - gerne mit Links zu Deinen öffentlich sichtbaren Code-Repositories - bis zum 31.01.21 an:
Elke Hemken I HörTech gGmbH I Marie-Curie-Str. 2 I 26129 Oldenburg I

Download PDF