Logo des Hörzentrums
Menu
OLSA – Oldenburger Satztest

Der Oldenburger Satztest (OLSA) ist ein audiometrischer Test zur Bestimmung der Sprachverständlichkeitsschwelle in Ruhe und im Störgeräusch. Als Sprachmaterial werden Sätze der Form Name – Verb – Zahlwort – Adjektiv – Substantiv verwendet. Die Abfolge der Wörter ist dabei eine zufällige Kombination aus einem Inventar von insgesamt 50 Wörtern. Das Design des Tests verhindert das Auswendiglernen der Sätze, so dass der OLSA beliebig oft wiederholt werden kann. Die Sprechgeschwindigkeit des OLSA eignet sich auch für stark Schwerhörende und Träger von Cochlea-Implantaten.

Anwendungsgebiete

  • Messung der Sprachverständlichkeitsschwelle
  • Vergleich verschiedener Messsituationen und Hörsystemeinstellungen durch sehr hohe Genauigkeit
  • Studien mit häufig wiederholten Messungen
  • Messungen mit CI-Trägern

Vorteile des OLSA

  • Verwendung ganzer Sätze
  • Sehr hohe Genauigkeit
  • Beliebig oft wiederholbar
  • Messung in Ruhe oder im Störgeräusch

Weitere Informationen

Oldenburger Messprogramme

Features

  • 45 Testlisten mit je 20 Sätzen
  • 40 Testlisten mit je 30 Sätzen
  • automatische, adaptive Pegelsteuerung zur Messung der Sprachverständlichkeitsschwelle
  • Messung von Sprachverständlichkeitsschwellen zwischen 20% und 80% Verständlichkeit möglich
  • Messung mit kontinuierlichem Störgeräusch möglich
  • Messung mit Antworteingabe durch Patienten möglich

Preis

520,- € (UVP) zuzüglich ges. MwSt. für eine bereits vorhandene Basislizenz (muss vorhanden sein).
Eine Basislizenz ist erhältlich für 650,- € (UVP) zuzüglich ges. MwSt (Änderungen vorbehalten).

Eine zusätzliche Berechnung von Installation und Service erfolgt durch Ihren Audiometer-Service nach Aufwand.

Downloads

* Dieses Dokument stellt keine elektronische Bedienungsanleitung gemäß Verordnung (EU) Nr. 207/2012 dar, sondern ist ausschließlich als Informationsmaterial zu verwenden. Als Bedienungsanleitung ist die dem Produkt beiliegende Bedienungsanleitung zu verwenden.