Logo des Hörzentrums
Menu

Spielerische Bestimmung der Sprachverständlichkeitsschwelle

Der AAST ist ein spielerisches Verfahren, das in die Lebenswelt von Kindern passt und von Prof. Frans Coninx entwickelt wurde. Der automatische adaptive Test ermöglicht innerhalb kürzester Zeit eine Abschätzung der Sprachverständlichkeitsschwelle (SVS) bei Kindern im Kindergarten- und Vorschulalter. Der Test ist in verschiedenen Sprachen erhältlich und sehr hilfreich für  Messungen von Patienten mit Migrationshintergrund.

Die Vorteile von AAST

  • Adaptives, sprachaudiometrisches Testverfahren
  • Spielerisches Verfahren zur Förderung der Aufmerksamkeit und Motivation der Kinder
  • Konzipiert für Kinder ab 4 Jahren zur interaktiven Ermittlung der Sprachverständlichkeitsschwelle für Sprache (SVS)
  • Keine sprachliche Rückmeldung des Kindes notwendig
  • Wahlweise über Kopfhörer oder Freifeldlautsprecher durchführbar
  • Erfassung von Hörstörungen, die bei der Sprachentwicklung unauffällig geblieben sind
  • Erfassung von Hörbeeinträchtigungen bei Hin tergrundgeräuschen – auch im Zusammenhang einer AVWS
  • Überprüfung der Effektivität von Hörgeräte- und CI Versorgungen
  • Verfügbar in mehreren Sprachen
  • kurze Durchführungsdauer (unter 2 Minuten)

 

Wie der Test funktioniert...

Der Test wird von dem Audiometer über die OMA aufgerufen und gestartet. Die zentralen Parameter werden eingestellt. Das Kind kann die Antworten direkt auf einem eigenen Monitor auswählen.

Für den Test kommen sechs zweisilbige Wörter aus dem kindlichen Wortschatz zum Einsatz. Diese sind bildlich gut darstellbar und in ihrer Redundanz mit kurzen Alltagssätzen vergleichbar. Dadurch ist der AAST kaum abhängig von Sprachentwicklungsproblemen im Wortschatzbereich.


Die Lautstärke der Testreize wir adaptiv in Abhängigkeit von der Richtigkeit der Antworten des Kindes eingestellt und liegt nahe der Sprachverständlichkeitsschwelle. Ein Testdurchlauf dauert in der Regel weniger als 2 Minuten. Normwerte liegen für Kinder ab 4 Jahren vor. Mit dem AAST können die Alltagssprachverständlichkeit undProbleme durch Hörstörungen beurteilt werden.
Dies dient beispielsweise der Einschätzung, ob ein Kind in der Schule Sprache gut genug verstehen kann.

 

 

Flyer zum Download